/  / Mineralien & geotechnische Exploration

Mineralien & geotechnische Exploration

Die DRILMAX®-Rohre von Mannesmann für Bohrgestänge für Explorationsbohrungen (z.B. Wireline) bestechen durch die einzigartige Kombination aus exzellenter Geradheit, geringstem Eigenspannungsniveau bei perfekt ausbalancierten mechanischen Eigenschaften. DRILMAX-Rohre können in verschiedenen Festigkeitsklassen mit Streckgrenzen von 550 MPa bis zu 950 MPa geliefert werden. Mögliche Abweichungen der Bohrgestänge von der Geradheit betragen maximal 1 mm auf 6 m und markieren damit ein Superlativ für Ihren Nutzen.

Die extrem niedrigen Eigenspannungen der Rohre führen zu einem soliden Verhalten der Rohre während des Bohrbetriebs und minimieren damit das Risiko eines Strangverlusts maßgeblich.

Die DRILMAX®-Rohre können über einen weiten Abmessungsbereich gefertigt werden. Sie sind verlässlich im Betrieb und aufgrund ihres werkstofflichen Verschleißschutzes widerstandsfähig gegenüber harten Umgebungsbedingungen. Dabei verhalten Sie sich hochelastisch, sind aufgrund des niedrigen Eigenspannungsniveaus zuverlässig und im Verhalten im wahrsten Sinne des Wortes berechenbar. Durch die ausgewogene Mechanik der Rohre überzeugen DRILMAX-Rohre indem sie nur geringste plastische Verformungen während des Bohrvorgangs zulassen. Unsere DRILMAX®-Rohre eignen sich auch hervorragend für Richtbohrungen (z.B. directional drilling/HDD).

Illustration von Rohren für Bohrgestänge / Drillrods

Bohrgestänge

Foto von Stahlrohrteilen für Injektionsanker

Injektionsanker


© Mannesmann Precision Tubes GmbH
Back to top.